News

Sackgeld verdienen?

Für unser Sommerputz suchen wir 3 Putzhilfen. Hast du Zeit und möchtest du Sackgeld verdienen? 

Der Sommerputz findet statt am 27., 28. und 29 Juli von 7.00 bis 16.00 Uhr. Wenn du Interesse hast, melde dich an mit einem Mail an info@do-bewegt.ch.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung!
 

Brauchst du ein Co-Working Space?

Arbeitest du oft von zu Hause als Freelance oder Selbständige? Vermisst du den sozialen Austausch oder wirst du schnell von der Arbeit abgelenkt?

Im Oederlin Areal an der Landstrasse 1 in Rieden bei Baden gibt es die Möglichkeit einen Arbeitsplatz oder ein Sitzungsraum bei uns im Büro zu mieten. Das Angebot ist flexibel: Von einen festen Arbeitsplatz bis einmalig ein Sitzungsraum.

Unser grossräumiges Büro mit Loft-Flair befindet sich 10 Gehminuten ab Bahnhof Baden oder 5 Minuten per ÖV.

Folgendes ist im Mietpreis imbegriffen:

* Internetzugang
* Anschluss an internes Drucker-System
* Sitzungsraum und zwei grosse Besprechungstische
* Gut ausgestattete Küche
* Gemütliche Lounge
* Strom, Wasser, Heizung
* Büroreinigung
* Kollegen zum Austauschen

Wirst du unsere neue Sauberfee?

Per Ende August suchen wir jemand der jede zweite Wochen den Zauberstab schwingt und unser Dojo erstrahlen lässt.

Ist Sauberkeit eine deiner Stärken und möchtest du gerne zu unserer Karate und Yoga-Freude beitragen? Dann sind wir auf der Suche nach dir! Bitte schicke deine Bewerbung an info@do-bewegt.ch.

Falls du Fragen über die Stelle hast, rufe uns bitte an auf 056 222 73 37. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Firmenportrait DO bewegt im PROTECT IT

PROTECT-IT ist ein schweizer Online-Magazin für die Sicherheitsbranche (Polizei, Armee, Sicherheitsdienste etc.). Unsere neuen Büronachbarn, die Agentur kikcom, sind die Herausgeber der Zeitschrift. So entstand die Idee über DO einen Artikel in der Zeitschrift zu veröffentlichen. Aus einem Interview ist ein tolles Portrait über DO entstanden, mit Schwerpunkt auf dem Gewaltpräventionsbereich.

Artikel "DO bewegt" als PDF

PROTECT-IT online Ausgabe Dezember 2016

DO Mitarbeitertag 2016 - Theater, Backen, Kreieren, Auswerten

Ziemlich kreativ ging es am diesjährigen DO Mitarbeitertag zu und her. Am Samstag, 17. September trafen sich (fast) alle DO Mitarbeitenden zum gemeinsamen Tag. Fantasie und die Möglichkeiten, Illusionen Realität werden zu lassen, leiteten durch den Tag.

Von Affenbande bis Zwergenkämpfe: DO in Kiga / 1. Klasse

Fair kämpfen, Emotionen erkennen und einordnen können, cool bleiben in Konflikten. Es gibt viele Kompetenzen, die Kinder in der Unterstufe lernen sollten.

Mit den DO-Trainingsmodulen haben Schulen die Möglichkeit, sich Profis für Präventionsprojekte holen zu können, die nicht nur authentisch sondern auch mit viel Herzblut und Humor die Kinder in spielerischen Unterrichtseinheiten für diese Themen begeistern zu können.

-> Angebot DO Projekte und Module für Kindergarten und 1. Klasse

Ab durch die Mitte! - ein Spiel für mehr Achtsamkeit

Ein einfaches Spiel um Achtsamkeit und viele weitere Themen in allen Alterstufen zu schulen.

-> Ab durch die Mitte (PDF)

Daumen hoch: Projektevaluationen 15/16

Über 50 Klassenprojekte auf allen Schulstufen hat DO Gewaltprävention im Schuljahr 2015/16 durchgeführt. Alle Projekte wurden durch die Lehrpersonen im Nachhinein evaluiert und bewertet.

Wir haben diese Evaluationen zusammengetragen und zusammengefasst. Die Ergebnisse können hier eingesehen werden:

Auswertung Projektevaluationen DO GP 2015/16

Wir sind bemüht, die guten Ergebnisse weiter zu ermöglichen und dankbar für die vielen Rückmeldungen. Wir versuchen die Erkenntnisse aus den Projekten und deren Evaluationen in unsere zukünftige Arbeit einfliessen zu lassen.

Jahresbericht DO GmbH 2015

Der Jahresbericht 2015 der DO GmbH ist da. Transparenz ist uns wichtig, deshalb stellen wir den Jahresbericht öffentlich zur Verfügung.

Jahresbericht DO GmbH 2015

Viel Spass beim Lesen!

Michelle Grob ist neue Mitarbeiterin bei DO

Michelle Grob kehrt zu DO zurück. Michelle ist Mitarbeiterin der ersten Stunde. Zusammen mit Mirjam hat sie als erste die Ausbildung zur Karate-Trainerin in der noch jungen DO GmbH gestartet. Nach vielen Jahren Karate-Unterricht bei DO, unter anderem auch in Dietikon, wo Michelle kurzzeitig eine erste "Filiale" von DO Karate leitete, schied sie aus dem regelmässigen Karate-Unterricht aus, als sie Mama wurde und aus der Region weg zog.