Crash-Kurs Soziales Visualisieren

Ausgebucht - Warteliste möglich!

Mit einfachen Mitteln Bilder schaffen, 
die hängen bleiben

Visualisieren für Unterricht, Moderation und Beratung
Einfache, leicht erlernbare Techniken

Inspiration aus der Praxis

19. Oktober 2016; Rieden bei Baden

Anmelden

Wie sieht Respekt aus? Und wie visualisiert man Stress? Wie schaffe ich mit einfachen Mitteln Bilder, die hängen bleiben?

Mit dem Crash-Kurs Soziales Visualisiern bist du fähig, komplexe Werte und Begriffe wie Fairness, Verantwortung, Konflikt oder Gefühle durch einfach zu erlernende Techniken jederzeit visualisieren zu können.

Damit steigerst du die Präsenz und die Kraft deiner Botschaften und schaffst für dich und deine Klienten erweiterte Lern- und Entwicklungschancen.

 

Zielgruppe
Du arbeitest mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen in Unterricht, Training, Beratung, Moderation oder Führung. Du bist (noch) kein Profi im Visualisieren.

Leitung
Irene Isler, Erwachsenenbildnerin und Flip-Chart-Profi. Kennt die Tricks und Techniken der visuellen Präsentation und bringt sie seit Jahren erfolgreich Erwachsenen bei.
Christian Huber, Trainer, Berater und Präventionsexperte. Illustriert seine Komptenztrainings für Kinder und Jugendliche und steigert damit die Lust am sozialen Lernen.

Ziele

  • Du kannst Flipcharts ansprechend gestalten und kannst die Gestaltungselemente Schrift, Container, Farben und Symbole sicher einsetzen.
  • Durch eigenes Ausprobieren entwickelst du Freude beim Visualisieren auf Flip-Chart und Papier. Die erlernten Techniken eigenen sich auch für Wand-tafel, Projektor oder Whiteboard.
  • Ein breites Repertoire von Symbolen für psychosoziale Prozesse und Situationen (Konflikte, Emotionen, Werte etc.) erleichtert dir die visuelle Begleitung von Beratungen und Unterrichtssequenzen.
  • Du lässt dich von anderen inspirieren und entwickelst eine passende Bildsprache für dein Praxisgebiet.

Aufbau
Wir zeigen dir die wichtigsten Gestaltungselemente für den Flip-Chart. Wir stellen dir einfach erlernbare Figuren und Formen für die Visualisierung im psycho-sozialen Kontext vor. Dadurch inspiriert und unter unserer Anleitung experimentierst du mit diesen Formen und erarbeitest dir ein persönliches Repertoire für deine Arbeit. Der Transfer für die passende Anwendung in konkrete Arbeitssituationen und für andere Medien (wie Wandtafel oder Projektor) bildet den Abschluss.

Daten
Datum | Mi, 19.10.2016
Zeit | 13.30 – 16.45 Uhr
Ort | Dojo Oederlin, Rieden bei Baden
Kosten | Fr. 150.–; für DO-Partner (Kunden und Geschäftspartner): Fr. 100.–

 

Anmelden

 

AnhangGröße
2016_Flyer_Seminar_Visualisieren_web.pdf122.2 KB